Biografie

2014 lanciert, hat die siebenköpfige Band aus Luzern und Umgebung, innerhalb von nur einem Jahr gehörig für Furore gesorgt und ihre lokale Fanbase stark erweitert.

Nach den viel beachteten Auftritten am Finale des nationalen Bandcontests Emergenza im Juni 2015 (Bierhübeli, Bern) sowie mehrfach als Support von Kalles Kaviar und Nguru, schaltet M’Ghadi nun einen Gang höher und trägt ihre vor Energie strotzende Musik raus in die ganze Welt. logo-farbig
Treibende Ska-Rhythmen, ein Pompöser Bläsersatz und eingängige Melodien bilden die Basis dieses musikalischen Feuerwerks. Vermischt mit Einflüssen aus den Genres Hip-Hop, Punk und Latin, bringen die jungen Luzerner die Tanzbeine ihres Publikums wie von selbst zum Schwingen.


Neben dem Leadsänger, Fabio Landerer, singt und rappt auch Dave Schurtenberger (Euphonium/Trompete) seine eigenen Songs an der Front, was das Live-Set sehr abwechslungsreich und wandelbar macht.

Auch auf Tonträger sind M’Ghadi zu hören. Ihre erste EP erschien am 01. Juli 2016 und gibts bei Bandcamp als kostenloser Download.

Der Name der Truppe entstand im Übrigen rein zufällig, denn M’Ghadi sind überzeugt, dass ein Bandname keine Bedeutung haben muss, sondern die Band und ihre Musik dem Namen seine Bedeutung geben.

 

Advertisements